... ich habe Angst, zur Schule zu gehen ...

Konfliktberatung

Gewaltprävention und Hilfestellung

 

Leider spielt Gewalt heut zu Tage im Alltag von Kindern und Jugendlichen eine zu große Rolle. Dazu ist oft nicht nur rein physische Gewalt zu zählen, wie schubsen oder Handgreiflichkeiten. Oft hat psychische Gewalt einen deutlich größeren und schwerwiegenderen Anteil.

Das Wissen darum, gibt uns die Möglichkeit vorzubeugen. Da nicht alle Kinder oder Jugendliche mit den selben Probleme zu kämpfen haben, sind die ein oder anderen vielleicht erst einmal weniger dazu motiviert oder trauen sich nicht, in unseren Gruppeneinheiten zu trainieren. Diesen Kindern und Eltern möchten wir Gespräche anbieten, in denen wir gemeinsam herausfinden, wie wir alltägliche Konflikte mit der Umgebung und sich selbst lösen können. Sowohl Opfern von Mobbing als auch Kindern und Jugendlichen mit aggressiveren Neigungen möchten wir in einem gesunden Umfeld die Möglichkeit geben, sich selbst besser kennen zu lernen und Selbstvertrauen zu entwickeln. 
Die Beratung kann enden, wenn der Schützling sich bereit fühlt am Gruppenunterricht teilzunehmen und sich somit im Thematisiertem wöchentlich verbessert. Wahlweise können Beratungseinheiten auch darüber hinaus fortgeführt werden.

 

Beratung von Konfliktparteien

 

Im Leben muss man sicher nicht mit jedem klar kommen. Ein fairer und respektvoller Umgang mit einander ist dennoch wünschenswert und Grundlage des Alltags. Falls dies mal nicht so klappt, möchten wir auch in diesen Fällen unterstützen. 
Zusätzlich zur obig beschriebenen Beratung ist es ebenso möglich ein Gespräch bei uns anzumelden, an dem zwei Parteien teilnehmen, die sich des Öfteren gar nicht so einig sind. Das kann der Sitznachbar in der Schulklasse sein oder auch der Spieler vom gegnerischen Fußballteam, dem man in der Stadt ständig über den Weg läuft. 
Als objektive Sachverständiger und in der Rolle der Schlichter wollen wir in einem neutralen Umfeld zur Klärung von Problemen verhelfen. Das Ziel soll dabei vor allem die Wertevermittlung und das Aufbringen von Verständnis für einander sein.

 

Als unangemessen betrachtetes Verhalten sollte nicht unterbunden sondern verstanden werden.

​© 2019 EWTO Schule Nordhausen webdesign by ROEPIX-Fotodesign